• Home
  • Praktische Ausbildung

Praktische Ausbildung

Aus- und Weiterbildung zum Schweißer / zur Schweißerin
"Komplexmaßnahme Schweißen"

Gut ausgebildete Schweißer(innen) finden ein breites Angebot an Arbeitsmöglichkeiten in den verschiedensten Branchen wie zum Beispiel im Heizungs- und Lüftungsbau, im Rohrleitungsbau, beim Behälter- und Apparatebau, im Kraftwerksbau, beim Kran- und Metallbau, im Stahl- und Anlagenbau, in der chemischen Industrie oder im Fahrzeugbau.

Unabhängig von den Einsatzgebieten dürfen laut DIN EN ISO 3834 aber nur geprüfte Schweißer(innen) mit Schweißaufgaben und deren fachgerechter Ausführung betraut werden.

Die Schweißeraus– und –weiterbildung in unserem Hause trägt die Bezeichnung „Komplexmaßnahme Schweißen“, setzt sich ganz allgemein aus unseren Modulen A, B und C zusammen und wird individuell auf jeden Teilnehmer / jede Teilnehmerin abgestimmt. Hierbei wird natürlich genauso auf die speziellen Fähigkeiten und Fertigkeiten des Teilnehmers oder der Teilnehmerin eingegangen, wie auch die besonderen Anforderungen der jeweiligen Unternehmen berücksichtigt werden.

Bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen kann die Aus- und Weiterbildung mit staatlichen Förderungen unterstützt werden!
Möglich sind zum Beispiel Förderungen…

  • von der Agentur für Arbeit
  • von der Investitionsbank Sachsen-Anhalt
  • über die Fördermaßnahme „Bildungsprämie“

Ein Einstieg in die Lehrgangsmodule ist individuell und jederzeit möglich.
Unsere Lehrgangszeiten sind üblicherweise Montag bis Freitag von 7:30 Uhr bis 14:55 Uhr. (In einem gewissen Rahmen sind aber auch individuelle Vereinbarungen möglich!)